Die Staffel

Die vTASG


Die vTASG ist eine USMC Staffel welche ausschließlich trägergestützte Flugzeuge fliegt.
Eine Ausnahme bildet hier unsere Basisausbildung, hier greifen wir auf die F-5E der USAF zurück.

Die LHA-1 Tarawa welche wir im Namen tragen, stellt unsere schwimmende Einsatzzentrale dar.
Eingegliedert in einer Carrier Strike Group mit samt all ihren Begleit-, und Trägerschiffen, ist die vTASG 24h am Tag, sieben Tage die Woche rund um den Globus einsatzbereit.


Aktuell sind drei Squadrons in der vTASG beheimatet:

  • vVMA-203
  • vVMFA-133
  • vVMFAT-18

vVMA-203 „Warheads“

Das vVMA-203 stellt unser Attack Squadron dar.
Die Warheads fliegen die AV-8B N/A und sind Tag- und Nachtkampffähig.
Zu den Aufgaben der Warheads zählen Close Air Support für eigene und befreundete Bodeneinheiten, Strike Missionen, Präzisionsangriffe gegen Hochwertziele sowie Battlefield Air Interdiction.
Somit also unsere erste Wahl wenn es um Air to Ground Operationen geht.

Die Warheads besitzen die Nachtkampffähigkeit und sind somit rund um die Uhr einsatzbereit.

Mit dem System AV-8B N/A haben wir ein modernes und schlagkräftiges Muster, welches luftbetankbar ist, Nachtkampffähigkeit besitzt und aufgrund der VSTOL Eigenschaften perfekt geeignet ist für unsere Aufträge.

Dank der großen Palette an Waffen, welche auch sehr viele lasergelenkte Waffen beinhaltet, stehen uns für jede Situation mehr als genügend Wirkmittel zur Verfügung um jeden Auftrag erfüllen zu können.

Stationiert ist das vVMA-203 auf der LHA-1 Tarawa.

 

vVMFA-133 „Bloodwings“ 

Mit der F/A-18C Hornet, besitzen die Bloodwings ein Muster welches für ihren Auftrag besser kaum sein könnte.
Dank der enormen Multi-Role Eigenschaften der Hornet können die Bloodwings jederzeit den Schutz der Carrier Strike Group sicherstellen sowie die Warheads bei allen Operationen supporten.
Sei es in Form von CAP, Escorte oder aber SEAD.

Ohne die Fähigkeiten der Bloodwings und ihrer F/A-18C, könnte die vTASG kaum einen Auftrag wahrnehmen.

Sie schützen also die Strike Group vor feindlichen Flugzeugen, sichern Lufträume, begleiten andere Flights, unterstützen bei CAS Einsätzen oder stellen die SEAD Komponente der vTASG.

Ebenso wie die Warheads sind auch die Bloodwings nachtkampffähig, luftbetankbar und besitzen alle nötigen Vorausetzungenn für Carrier Ops.

Stationiert auf der CVN-74 Stennis.

 

vVMFAT-18 „Youngsters“

Das vVMFAT-18 bildet unsere angehenden Piloten aus.
Im Rahmen einer streitkräfteübergreifenden Kooperation zwischen USMC, NAVY und USAF werden unsere angehenden Piloten auf Maschinen vom Typ F-5E der USAF ausgebildet.

Wir leiten die Ausbildung selber, müssen aber aufgrund mangelnder Fähigkeiten auf Maschinen der USAF zurückgreifen.

Das Flugmuster F-5E bietet uns hierfür alle benötigten Systeme um eine professionelle Basisausbildung durchführen zu können und bietet eine optimale Basis für den Einstieg in die militärische Fliegerei.

Stationiert sind die Youngsters auf der Kutaisi Air Base in Georgien.